Sonntag, 10. September 2017

Pflege für Krebspatienten

Hallo Ihr Lieben,

in den letzen Monaten ist bei mir so viel passiert. Da habe ich mal wieder meinen Blog hier ziemlich vernachlässigt. Aber das Gute ist, es gibt auch nicht viel zum Thema Krebs zu berichten. Da ich noch immer (fast 6 Jahre) krebsfrei bin! Das Thema ist entsprechend für mich etwas in den Hintergrund gerückt. Natürlich erfreulicher Weise. Trotzdem gibt es einiges wovon ich euch hier gerne berichten würde und ich hoffe, dass ich die nächsten Wochen dazu komme :-)

Heute würde ich euch zu allererst gerne ein paar Produkte vorstellen, die ich ausprobieren durfte. Und zwar geht es um eine Firma OncoVia (https://www.oncovia.com/de/), die sich darauf spezialisiert hat geeignete Produkte für Menschen mit Krebs zu entwickeln, um den Nebenwirkungen der Chemo- oder Strahlentherapie entgegenzuwirken. Da ich es prinzipiell immer toll finde, wenn sich Kosmetik-Firmen speziell mit dem Thema Haut, Haare, Nägel während der Chemotherapie auseinandersetzen, möchte ich hier auch gerne einmal ein paar dieser Produkte vorstellen.

Bekommen habe ich meine Produkte zum Testen in einer wunderschönen, schlichten, aber dennoch hübschen Verpackung. Man merkt, da hat sich jemand Mühe gemacht.
 
Bestandteil meines Test-Sets waren:
1) eine Haarmaske mit Arganöl, die durch ihre natürlichen Inhaltsstoffe das Chemo-geschädigte Haar wieder stärken soll
2) ein Wimpernserum, das die Wimpern nach der Chemo nähren und pflegen soll
3) eine reparierende Creme für sensible Haut während der Chemo- oder Strahlentherapie
4) zwei Nagellacke, die einen UV-Schutz haben und mit Silicium (Schutz und Kräftigung der Nägel) und Harnstoff (Vorbeugung von Austrocknen und Verdicken) angereichert sind
5) eine Lippenpflege, die gegen trockene und rissige Lippen helfen soll
6) eine Creme, die die Feuchtigkeitsversorgung der Haut gewähleisten soll

Bis jetzt finde ich die Produkte toll. Besonders schön finde ich die Creme (Lipogel), die bei mir richtig gut gegen trockene Stellen hilft. Während der Chemo hatte ich besonders an den Händen trockene Haut. Aber auch heute habe ich insbesondere an gewissen Stellen im Gesicht (an den Brauen und den Nasenflügel) recht trockene, rissige Bereiche. Und da hilft diese Creme ziemlich gut. 

Auch die zwei Nagellacke gefallen mir sehr gut. Ich habe meine Fußnägle vor meinem letzten Urlaub (Fotos folgen ;-) ) lackiert und sie waren nach dem Urlaub noch genauso unbeschadet und hübsch, wie als sie frisch lackiert waren. Super. Und das bei einem Urlaub der aus sieben Tagen, wandern, schwimmen im Meer und Spaziergänge im Sand bestand... also die absolute Bestehensprobe für einen Nagellack.


Hier sieht ihr die zwei Nagellacke, die ich benutzt habe. Einen sehr schön türkis-farbenen und einen Klaren, den ich immer nochmal über den farbigen Lack mache.


Vielleicht bemühen sich ja in Zukunft ein paar mehr Kosmetik-Firmen speziell für Patienten unter Chemo- oder Strahlentherapei Produkte zu entwickeln. Es wäre sicherlich wünschenswert.

Eure 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen